GRAND GARAGE und LINZ AG TELEKOM präsentieren ersten 5G-„Makerspace“ für Unternehmen

v.l.: Bürgermeister Klaus Luger, GRAND GARAGE-Geschäftsführer Werner Arrich, LINZ AG TELEKOM-Bereichsleiter Markus Past und LINZ AG-Generaldirektor DI Erich Haider, MBA vor einen Stehtisch, auf dem ein ferngesteuertes Fahrzeug steht.
v.l.: Bürgermeister Klaus Luger, GRAND GARAGE-Geschäftsführer Werner Arrich, LINZ AG TELEKOM-Bereichsleiter Markus Past und LINZ AG-Generaldirektor DI Erich Haider, MBA

Digitale Lösungen auf Top-Niveau

Schon Ende 2020, während des Corona-Lockdowns, errichteten die Techniker der LINZ AG TELEKOM in Zusammenarbeit mit der GRAND GARAGE in deren Räumlichkeiten ein 5G-Campus-Netz. Netz und Infrastruktur stehen nun – im Hinblick auf die angekündigten möglichen Öffnungsschritte der nächsten Wochen – interessierten Unternehmen und Organisationen zu Testzwecken zur Verfügung.

Mit der GRAND GARAGE fand die LINZ AG ihre Wunschpartnerin für die Umsetzung einer Testumgebung, mit dem Ziel, die 5G-Technologie interessierten Unternehmen hautnah zeigen zu können. Das innovative Umfeld der GRAND GARAGE passt perfekt zur neuen Technologie und zum 5G-„Makerspace“-Konzept.

Unternehmen können die GRAND GARAGE künftig quasi als Proberaum nutzen bzw. mieten, um 5G selbst auszuprobieren.

>> Weiterführende Informationen (Pressemitteilung)